Die Tücken griechischer Öle

Die Tücken griechischer Öle

„Timeo danaos et dona ferentes“, lernte ich in der Schule. Aber: Das war einmal. Heute warnen die Griechen selbst, wenn sie Geschenke machen. Aber der Reihe nach. Es war vergangene Woche. In Kalamata: Eingeladen von der Griechischen Zentrale für Fremdenverkehr

Minister rettet Fuzo

Minister rettet Fuzo

++ BREAKINGNEWS ++ Wochenend-/Morgeneilmeldung (IPO/CHRONIK/WIEN/VERKEHR) TITEL: Minister rettet Fuzo SUB 1: Ostermayer regelt am Wochenende Verkehr SUB 2: SP-Minister zufrieden, Autofahrer und Hund wohlauf TEXT: Wien – Die Sicherung der Fussgängerzone in der Mariahilferstraße gegen Geister- und Schwarzfahrer beschäftigt nun

Am Col de Tourmalet von Mariahilf

Am Col de Tourmalet von Mariahilf

So, das wäre also erledigt: Die Wette mit Alec Hager, dem Kopf der „Radlobby„, dass die Anrainer der Mariahilfer Straße sich gegen einen Fußgängerzone samt Verkehrsberuhigerei aussprechen würden, habe ich solide verloren. Und den Wetteinsatz – den Sieger einmal mit

Absolute Beginners

Absolute Beginners

Nein, den Satz, dass ich noch nicht Golf spiele, weil ich noch Sex habe, wird man von mir sicher nicht hören. Weil: Weder noch.   Aber wenn ich schon mal in einem 5-Sterne-Plus-Ressort gefragt werde, ob ich (da von Niki

Rikschaing the MaHü

Rikschaing the MaHü

Zugegeben: Ich habe diese Wette gerne verloren. Sehr gerne. Und ich habe auch ein bisserl damit kokettiert, dass ich Wetten sowieso fast immer verliere. Aber dafür, dass die Fußgängerzonisierung der Mariahilfer Straße trotz aller Versuche der Grünen, ihr eigene Projekt

Bereitmaching für den nächsten Arbeitseinsatz.

Bereitmaching für den nächsten Arbeitseinsatz.

Ich habe eh ein schlechtes Gewissen. Beinahe. Und alles Weitere folgt hier asap.

Farbenlehre und First-World-Probleme

Farbenlehre und First-World-Probleme

(Aus einem kleinen Eintrag hier wurde dann auch noch die aktuelle Laufkolumne „Rotte rennt“ auf derstandard.at) Wiens pensionierter Laufschuhtaliban Tony Nagy warf einen bei der Frage nach der Farbe des Schuhs aus dem Laden – Auch wenn er da –

Das Wifi an der Wiege des Wintertourismus

Das Wifi an der Wiege des Wintertourismus

Graubünden und Engadin feiern, dass hier vor 150 Jahren der Wintertourismus „erfunden“ wurde – und postulieren, das Modernität heute weniger Wachstum als Authentizität, Nachhaltigkeit und Öko-Image bedeutet. Das Tourismusfachblatt „TAI“ schickte mich hin. Den TAI-Artikel gibt es hier – die

Irgendwo ang´rennt?

Irgendwo ang´rennt?

Erstens: Ich mag meine Nike Lunarlon. Weil sie funktionieren. Zweitens: Die Leute von Nike gehören ausgepeitscht. Weil sie mich fertig machen. Drittens: Ja, ich kann das auch erklären.   (viertens: aus untenstehemden Blogeintrag wurde dann auch eine Laufkolumne auf derstandard.at)

Ein guter Fehler vor dem guten Lauf

Ein guter Fehler vor dem guten Lauf

(Eine Diaschau und ein kurzer Eintrag zum Charitylauf „Laufen hilft“ war hier ja schon zu finden – die Vollversion findet sich in meinem Laufblog „Rotte rennt“ auf derstandard.at – und eben auch hier)   Krank Sport zu machen ist das